Martin-Luther-Schule - Städtische evangelische Grundschule - Sternstr.43-45 - 41460 Neuss - Telefon : 0 21 31 / 27 79 11

Schulprofil

7. Dezember 2010

Zu den grundlegenden Aufgaben unserer Grundschule gehört es u.a., alle Kinder umfassend zu fördern, aber auch zu fordern, die Lernfreude der Schülerinnen und Schüler zu erhalten und ihnen Raum für soziale und Könnenserfahrungen zu geben.

Unsere Grundschule ist nicht nur Unterrichtsstätte für die Kinder, sondern zugleich Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum.

Weiterlesen: Schulprofil

Schulprogramm

Das Schulprogramm ist das grundlegende Konzept der pädagogischen Zielvorstellung einer Schule und zugleich Instrument der Schulentwicklung.
Die Ziele der Schulprogrammarbeit sind:

  • Transparenz im Kollegium und der Öffentlichkeit
  • Kooperation im Kollegium und den Mitbestimmungsgremien
  • Teamarbeit (Unterricht gemeinsam planen, Qualitätssicherung absprechen)
  • Pädagogischer Grundkonsens (Was ist uns wichtig?)
  • Bestandsaufnahmen durchführen, Ziele klären, Arbeit planen, Planungen verwirklichen, Ergebnisse überprüfen, bewerten und dokumentieren;
  • Ergänzungen vornehmen

Nach unserem evangelischen Verständnis von Identität und Verständigung nehmen wir die Kinder so an, wie sie sind:

  • individuell unterschiedlich
  • kreativ und neugierig
  • wissbegierig und lernbereit
  • offen und gleichberechtigt

Alle Kinder brauchen individuelle Zuwendung und Herausforderungen gleichermaßen. Sie können auf Dauer nur sinnvolle Leistungen erbringen, wenn sie sich angenommen, aber auch ernst genommen fühlen und zwar von allen Beteiligten im Raum der Schule und im Elternhaus.

Wir sehen das Kind in seiner Ganzheit und betrachten Unterschiede als didaktische Herausforderung und nicht als lästigen Störfaktor. Schülerinnen und Schüler erleben ihre Lebenswelt ganzheitlich, und sie handeln in Sinnzusammenhängen, die Fächergrenzen überschreiten. Dieses ganzheitliche Lernen spricht Körper, Seele und Geist gleichermaßen an.

Wir fördern:

  • das einzelne Kind ( leistungsstarke wie leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler
  • Anstrengungs- und Leistungsbereitschaft
  • friedliches Miteinander und respektvollen Umgang
  • gute Lernatmosphäre
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Selbstkompetenz, Sachkompetenz, Sozialkompetenz und Medienkompetenz
  • Hilfe zur Selbsthilfe – das Lernen lernen – Methodenkompetenz

Wir fordern:

  • Einhaltung unserer gemeinsam erarbeiteten Regeln
  • den Willen, sich anzustrengen und Leistungen zu erbringen
  • die Bereitschaft, friedlich und freundlich mit allen Kindern
  • der Schule umzugehen und voneinander zu lernen

Schulordnung der Martin-Luther-Schule

Martin-Luther-Schule
Offene Ganztagsschule

Miteinander Lernen und Leben in der Schule
Schule macht Spaß,
• wenn ich den anderen achte,
• wenn ich auf ihn Rücksicht nehme,
• wenn ich ihm helfe,
• wenn ich mich in die Gemeinschaft einfüge.
Ich beachte alle Regeln in unserer Schule:
• Ich folge den Anweisungen aller Erwachsenen, die in der Schule arbeiten.
• Ich komme pünktlich zum Unterricht und zur Betreuung.
• Ich verhalte mich im Schulgebäude ruhig, ohne andere zu stören und zu belästigen.
• Ich gehe durch das Schulhaus.
• Ich behandle alle Gegenstände ordentlich.
• Ich habe alle nötigen Materialien dabei.
Schulhofregeln:
• Ich bleibe immer auf dem Schulhof.
• Ich nehme Rücksicht auf andere und lasse sie ungestört spielen.
• Ich halte die Toilette sauber. Sie ist kein Spiel- und Aufenthaltsort.
Für alle gilt die Goldene Regel:
Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden
möchtest.
Download:
Die Schulordnung kann hier als PDF-Datei runter geladen werden..